Unsere Veranstaltungen im Herbst

Save the date

Deutscher Weiterbildungstag

Dt. Weiterbildungstag

Unternehmenskonferenz mit Weiterbildungsmesse

UN-Konferenz

Interessiert? Unsere Kontaktdaten

Kontakt

Neue Seminarreihen im Frühjahr

Angebote für Berufstätige

Getragen durch die Otto-von-Guericke-Universität und die Hochschule Magdeburg-Stendal ist das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung Ihr direkter Zugang zum aktuellen Fach- und Forschungswissen.

Da es neben dem Abitur verschiedene andere Wege gibt, um ein Studium aufzunehmen, spricht man auch gern vom Studieren ohne Abitur. So haben z.B. Meister mit dem Erlangen ihres Abschlusses oder Berufstätige mit einer Aufstiegsfortbildung auch die allgemeine Hochschulreife erreicht. Anderen Interessenten ermöglicht ein erworbener Realschulabschluss in Kombination mit einem Berufsabschluss und Berufserfahrung die Zulassung zur Feststellungsprüfung, mit der dann die fachgebundene Hochschulreife erworben werden kann.

Weitere Informationen der Hochschule finden Sie hier.

Allgemeine Informationen für das Land Sachsen-Anhalt sind hier zusammengestellt.

In den vergangenen Jahren haben beide Magdeburger Hochschulen besondere Anstrengungen unternommen, um die Vereinbarkeit von Familie, Studium und Beruf zu erhöhen. Das betrifft Möglichkeiten zur Kinderbetreuung, zu einem zeitlich individuell gestalteten Studium oder zu weiteren Unterstützungsangeboten.

Das Familienportal der Otto-von-Guericke-Universität mit einer Vielzahl an Informationen finden Sie hier.

Die Informationen der Hochschule Magdeburg-Stendal zu Familie und Sozialem finden Sie hier.

Für viele Weiterbildungsangebote existieren Fördermöglichkeiten sowohl für Unternehmen als auch für weiterbildungsinteressierte Fachkräfte. So fördert unter anderem die Investitionsbank Sachsen Anhalt mit dem Programm Sachsen-Anhalt WEITERBILDUNG regionale Unternehmen bei der Durchführung betrieblicher Qualifizierungsvorhaben und Umsetzung betrieblicher Konzepte zur Organisations- und Personalentwicklung, zur Anpassungsqualifizierung, zur Erweiterung des beruflichen Wissens sowie zur wissenschaftlichen Weiterbildung für eigene Beschäftigte. Für weiterbildungsinteressierte Fachkräfte gibt es neben der Bildungsprämie auch zahlreiche Landesförderungen, wie z.B. das Programm Sachsen-Anhalt WEITERBILDUNG DIREKT für die Teilnahme an Maßnahmen zur individuellen berufsbezogenen Weiterbildung.

Einen Überblick über die Möglichkeiten der Förderung von Weiterbildungsangeboten finden Sie hier.

» Erkenntnisse.«

Durch das Studium gelingt es mir wissenschaftliche Erkenntnisse in meine tägliche Arbeit einzubringen. Künftig eigne ich mich mit meinen erworbenen Kompetenzen besser für neue Aufgabenfelder in meinem Beruf.

Alice Schumann (Stationsleiterin einer Klinik) Bachelor-Studiengang Angewandte Gesundheitswissenschaften

»Auch ohne Abitur.«

Fernstudiengänge an der Hochschule Magdeburg-Stendal boten mir die Möglichkeit, auch ohne Abitur zu studieren. Die Betreuung ist umfassend und sehr gut. Arbeit und Studium sind zeitlich gut miteinander arrangierbar.

Norman Jelenowska (Gruppenleiter in einer Werkstatt ) Bachelor-Studiengang Angewandte Gesundheitswissenschaften

»Kompetent und freundlich.«

Selten hatte und habe ich in meiner studentischen und beruflichen Laufbahn so verbindliche, kompetente und freundliche Gesprächspartner wie in der Hochschule Magdeburg-Stendal.

Sebastian Weiss (Musiktherapeut) Master-Studiengang Methoden musiktherapeutischer Forschung und Praxis

»Sehr spezifisch.«

Mein Studiengang ist sehr spezifisch ausgerichtet sind und wir Studierenden profitieren von der individuellen Betreuung. Zudem bietet der Standort Magdeburg alles, was das studierende Herz benötigt: Kultur und Natur.

Kirsten Flöte (Sozialpädagogin) Master-Studiengang Interdisziplinäre Therapie in der psychosozialen Versorgung

»Quereinstieg möglich.«

Die Möglichkeit des Quereinstiegs ohne ersten Hochschulabschluss reizt mich, sowie die Themenvielfalt, die Freiräume bei der Themenauswahl für Prüfungsleistungen und die Anwendbarkeit des Erlernten im Beruf.

Birgit Zittlau (Ergotherapeutin) Master-Studiengang Interdisziplinäre Therapie in der psychosozialen Versorgung

»Gut aufgehoben.«

In Stendal fühle ich mich sehr gut aufgehoben und betreut. Die Begleitung und Betreuung durch die Professoren während der bisherigen Studienzeit war sehr gut organisiert und hilfreich.

Carmen Hoffmann (Erzieherin) Bachelor-Studiengang Bildung, Erziehung und Betreuung im Kindesalter – Leitung von Kindertageseinrichtungen

»Sofort anzuwenden.«

Mein Studium ermöglicht mir, Aspekte meines beruflichen Arbeitskontexts besser zu reflektieren und neu erworbene Erkenntnisse sofort anzuwenden.

Heiko Schumann (Schulleiter einer Rettungsdienstschule, Feuerwehrmann, Notfallsanitäter) Master-Studiengang Erwachsenenbildungen

»Alle Komponenten.«

Der Masterstudiengang an der Universität Magdeburg verbindet alle Komponenten, die mir beim Studium wichtig sind: kompakte Präsenzphasen, die Reflexion der beruflichen Praxis und multidisziplinärer Austausch.

Beata Boronczyk (Lehrkraft an einem Pflegeschulzentrum) Master-Studiengang Erwachsenenbildung

»Sehr spezifisch.«

Mein Studiengang ist sehr spezifisch ausgerichtet sind und wir Studierenden profitieren von der individuellen Betreuung. Zudem bietet der Standort Magdeburg alles, was das studierende Herz benötigt.

Kirsten Flöte (Sozialpädagogin) Master-Studiengang Interdisziplinäre Therapie in der psychosozialen Versorgung